Die Zustimmung der Bundesregierung zum Gesetzentwurd für die Änderung der HWO erfolgte in der Kabinettsitzung am 09. Oktober 2019.

Mit dem Gesetz sollen 12 Handwerke wieder in die Zulassungspflicht überführt und damit wieder Teil der Anlge A werden.

Die Rückkehr erfolgt zum einen zum Schutz der besonders wichtigen Gemeinschftsgüter Leben und Gesundheit bei Gefahrengeneigten Handwerkern und zum anderen dient die Zulassungspflicht dem Schutz von Kulturgütern ud immateriellem Kulturerbe und der Sicherstellung des Wissenstransfers und der Wissenserhaltung in den betroffenen Handwerken.

Für die Anlage B, Abschnitt 1 verbleibende Handwerke greift entweder keiner der genannten Rechtfertigungsgründe oder ein Eingriff wäre derzeit nicht verhältnismäßig.

Der Gesetzentwurf sieht eine Evaluierung der Zuordnung nach 5 Jahren vor. In dieser Überprüfung wird dann auch das Vergolderhandwerk wieder einbezogen.